Import onvista Registrierungsgebühr Namensaktien

#1

Guten Abend, ich bin total begeistert von pp und habe eine Frage in die Runde, ob jemand bereits Erfahrungen und/oder Tipps hat für folgende Konstellation. Mein Depot ist bei Onvista und seit einiger Zeit funktioniert der pdf Imoprt der Wertpapierabrechnungen hervorragend und problemlos. Nur eine Sache scheitert bisher: Ich bekomme beim Kauf von Namensaktien ein paar Tage nach dem Kauf noch eine Abrechnung über die Registrierungsgebühr für die Eintragung des namens. Die normale Wertpapierabrechnung imoprtiere ich und fertig. Diese zweite Registrierungsabrechnung lässt sich nicht importieren, da Kaufzeitpunkt, ISIN, etc fehlen.
Siehe Beispiel:


Gibt es hierfür eine Alternaive Lösung außer die Gebühren manuell beim Primäriport der Wertpapierabrechnung nachzutragen oder müsste ich diese gemeinsam imortieren?

Momentan gehe ich her und erfasse die Gebühren + Steuer manuell im Primärimport.

Gibt es hierzu andere Ideen oder eventuell doch die Möglickeit diese pdf auch zu importieren?

#2

Hi lukomotive!

Ich finde, du hast hier eine durchaus gute Vorgehensweise etabliert.
Das Problem ist, dass es diverse Anbieter gibt, die auch noch teilweise den Aufbau der PDFs verändern. Somit ist eine einmal angelegte Maske für einen automatischen Import schnell überholt.
Es muss für jeden Fall eine Eigene erstellt werden.

Ich würde ungern die Programmierzeit von Andreas & Co für diese Arbeit genutzt wissen. Glücklicher Weise findet sich immer wieder jemand, der eine solche Vorlage erstellen kann. Vielleicht bis ja auch du diesbezüglich etwas affin und kannst eine solche Vorlage erstellen?!

Hier findest du mehr dazu:

Viel Erfolg!

PDF-Import von Trade Republic
#3

Wie bereits gesagt, bitte einmal den anonymisierten Debug Text aus dem PDF hier posten, und dann schauen wir mal, was sich machen lässt :wink:

#4

Hallo @lukomotive,

du könntest die Registrierungsgebühr für die Eintragung ins Namensregister auch beispielsweise als extra Eintrag vom Typ Gebühr zum zugehörigen Wertpapier erfassen, da die Wertstellung dieser Gebühr meist erst wenige Tage nach dem Kauf des Wertpapiers erfolgt. In diesem Fall stimmt das Datum der Belastung.
Die PDF Dokumente der Onvista Bank zur Registrierungsgebühr bei Namensaktien sollten aber mittlerweile auch importiert werden können.

Viele Grüße!