Kalender in Portfolio Performance

Hallo Zusammen,

ich wühle mich derzeit etwas durch den Source von PP, um eventuell an den einen und anderen Punkten zu helfen. :face_with_monocle::crazy_face:

Leider verstehe ich derzeit die Kalenderfunktion nicht und ich hoffe, mir kann hier jemand auf die Sprünge helfen. @Ragas @UdoJ @inv-trad @AndreasB

Aus dem Source konnte ich soweit erstmal folgendes verstehen:

  • Die Feiertage sollen erkannt werden. :upside_down_face:
  • Sondertage werden mitgenommen
  • Des Weiteren eventuellen fehlenden Kurstagen in der Kurshistory markiert werden (Pull #1080,Pull #1081), sobald die Kurse > 3 Tage fehlen.

Laut der Beschreibung in den Einstellungen von PP:
„Die Einstellung des Kalenders beeinflusst die Berechnungen, Anzeige von Kurslücken und die Ausführung von Sparplänen“

Was ist die genaue Intention hinter dem Kalender bzw. den unterschiedlichen Kalendern?
Sollen die Kalender,

  • die bundeseinheitlichen/nationale/welt Feiertage (z.B. für Deutschland) anzeigen?
  • die Handelstage an der unterschiedlichen Börsen (z.B. NYSE) anzeigen? (Börsentermine)

Wie sollen die Kalender zukünfigt gepflegt werden?
Manuell per Source wie z.B.

  • HURRICANE_SANDY 29+30.10.2012
  • REFORMATION_DAY 31.10.2017
  • 9/11?

Wie soll die Darstellung im Menü sein?

  • Listenform aller „Fest definitierten Tage“ (Neujahr/Weihnachten etc.)
  • Listenform alle „Sondertage“ (Wäre ne ganze Menge :astonished:)
  • Sondertage separat? Zeitraum ab 19xx?

Grüße :+1:

Die ursprüngliche Version hat nur auf Samstag, Sonntag, 01.01., 01.05., 24.-26.12. und auf Karfreitag/Ostermontag reagiert.

Ergänzend traten die Probleme auf, dass Anwender irritiert waren wenn in der Kurshistorie Lücken farblich markiert wurden, obwohl dies kein börslicher Handelstag gewesen ist.

Ebenso hatte sich das Problem gezeigt, dass bspw bei der Betrachtung der Kursgrafik Anwender vor dem Problem standen, dass obwohl Kurse gefehlt haben, bspw Trendlinien falsch waren und/oder es mal wieder zu bspw. fehlenden Kursen bei Yahoo gekommen ist.

Und last but not least, Sparpläne wurden an Wochentagen erstellt obwohl Feiertag gewesen ist.

Was eine zukünftige Pflege von Feiertagen betrifft, an denen kein Börsenhandel statt findet, sollte überschaubar sein.

Die Vorschau der Feiertage in den Einstellungen ist genau das was es ist, eine Vorschau der Tage die PP im Prozess als handelsfreien Tag identifiziert. Wie die Darstellung erfolgt ist eine andere Sache, handelsfrei ist handelsfrei.

VG
Marco

@Ragas hat das schon gut zusammengefasst.

Es gibt zwei Möglichkeiten den Handelskalender* einzustellen:

  • Pro Installation (im Workspace Verzeichnis gespeichert)
  • Pro Wertpapier (in der Datei gespeichert)

Wenn man pro Wertpapier keinen Kalender konfiguriert, wird der Kalender aus der Installation verwendet.

Aktuell wird der Kalender wie folgt verwendet:

  • Um die „Datenqualität“ von Kursen zu berechnen - also für welche Tage Kurse fehlen - es werden nur Handelstage nach dem aktuellen Kalender berücksichtigt
  • Um fehlende Kurse im Kurs-Diagramm anzuzeigen
  • Um Sparplan-Buchungen zu erstellen (eben nicht an einem Handelstag)
  • Um die Volatilität zu berechnen (weil an Nicht-Handelstagen sich nichts bewegt - auch wenn vielleicht Kurse vorliegen)
  • Wenn man die letzten X Handelstage als einen Berichtszeitraum auswählt

Ich glaube nicht dass es sich lohnt eine manuelle Pflege im Programm zu ermöglichen. So häufig ändert sich das nicht. Im Source kann man relativ einfach neue Kalender hinzufügen. Es sei denn ich habe diese Feature requests überlesen… :thinking:

Die manuelle Pflege im Programm heißt ja auch immer: wo speichern - jeweils in jeder Datei (dupliziert) oder im Programm (damit aber nicht portable)? Format? Fehler?

3 Like