PDF-Import Smartbroker/DAB-Bank

Hi,
mit de 0.49 klappt es. Vielen Dank!

Viele Grüße
Juergen

@inv-trad Ich sehe gerade, dass in der erzeugte Steuererstattung der Wertpapiername nicht gesetzt wird. Es ist als Wertpapiername – ausgewählt. In der UI kann ich aus der Liste die Aktie auswählen und abspeichern. Ich kann auf Anhieb im eingecheckten Unittest zum fix auch nicht erkennen, dass in der Steuererstattung der Name des Wertpapiers geprüft wird. Fehlt da etwas im commit?

Das habe ich bewusst so gemacht. In einem anderen Thread wurde das schon mal thematisiert und diskutiert. Letztendlich war das Ergebnis der Diskussion, dass die Steuerstattung nicht dem Wertpapier zugeordnet werden sollte, weil die gezahlten Steuern, die erstattet werden, ja nicht notwendigerweise bei einem früheren Verkauf dieses Wertpapieres entstanden sind. Insofern handelt es sich um eine separate Transaktion ohne assoziiertes Wertpapier.

Hallo Juergen,
ich habe bereits lange das Internet durchforstet und Smartbroker selbst getestet. Ich habe aber einfach nicht gefunden, wie ich in Smartbroker ein PDF generieren kann, das man in Portfolio Performance importieren kann.
Könntest Du mir bitte verraten wo ich die Funktionalität bei Smartbroker finde, die das für Portfolio Performance richtige PDF generiert?
Danke im Voraus für die Hilfe!
Viele Grüße,
Lukas

Hi,
einloggen auf dab webseite. Dann Postmanager -> erweitert -> Dokumentenart: WP-Abrechnung

Am besten geht es mit chrome, man kann auch ganze Monate in einer Datei runterladen, funktionert dann wunderbar.

Viele Grüße
Juergen

Hallo ich bin bei smartbroker also direkt auf der DAB Webseite einloggen dann geht das mit dem Einflegen in Portfolio Performance?

Hi,
Ja. Auf der DAB Webseite. Einfach mal ausprobieren. Lohnt ich wirklich. Insbesondere begeistert es mich, dass man viele PDFs als eines runterladen können und das dann ins PP importieren. Ich hole mir den Kram monatsweise.
Viel Erfolg
Juergen

Hallo Juergen,
ganz herzlichen Dank für das schnelle Feedback. Ich habe letzten Freitag zum ersten Mal über Smartbroker Aktien gekauft. Noch sehe ich keine WP-Abrechnung im Postmanager, aber vielleicht dauert das einige Tage bis zur Erstellung dieser Dokumente.
Jetzt weiß ich aber schon mal, was und wo ich es suche soll.
Nochmals Danke!
Viele Grüße,
Lukas

Hi,
die brrauchen immer ein wenig mit den PDFs. Montag sollten die da sein, ggf. erst am Nachmittag. Ich hatte auch Freitag was gekauft, da war das PDF heute da, aber das ist nicht immer so. Kommt evtl. auch auf den Handelsplatz an. Aber bisher sind die PDFs immer gekommen :wink:
PDFs von Sparplänen dauern bei mir so ca. 4-5 Tage, aber wenn man das weiß, dann kann man sich drauf einstellen. PP bucht das dann trotzdem richtig.

Viele Grüße
Juergen

Hi,
vielen Dank für die Hintergrundinformationen. :+1:
Ich werde es die nächsten Tage beobachten.

Viele Grüße,
Lukas

Hallo,
beim PDF-Import von Smartbroker-PDF-Dateien werden die Registrierungsspesen nicht erkannt. Es wird der Betrag „zu Ihren Lasten“ (hier 1.381,58) gebucht. In der Summe richtig, nur die Registrierungsspesen werden nicht separat ausgewiesen.

Anbei der anonymisierte Debug-Output:
Smartbroker.txt (1,8 KB)

PDF Autor: ‚DAB-BNP-Paribas‘
PDFBox Version: 1.8.16

BELEGDRUCK=J
ORIGINAL=1
FAXVERSAND=N
EMAILVERSAND=N
DEPOTNUMMER=123456789
Wertpapierabrechnung DEPOTUNTERBEZEICHNUNG=
VERSANDARTENSCHLUESSEL=DRUCK
ADRESSZEILE1=Herr
Kauf Limitauftrag ADRESSZEILE2=Vorname Nachname
Kommissionsgeschäft ADRESSZEILE3=Straße Hausnummer
ADRESSZEILE4=12345 Wohnort
Depot-Nr. Abrechnungs-Nr. ADRESSZEILE5=
123456789 987654321 / 18.11.2020 ADRESSZEILE6=
Herr BELEGNUMMER=1234
Vorname Nachname SEITENNUMMER=1
Straße Hausnummer STEUERERSTATTUNG=N
12345 Wohnort Depotinhaber
Vorname Nachname
München, 18.11.2020
Wir haben für Sie gekauft
Gattungsbezeichnung ISIN
Deutsche Börse AG Namens-Aktien o.N. DE0005810055
Nominal Kurs
STK 10,000 EUR 138,1000
Handelstag 18.11.2020 Kurswert EUR 1.381,00-
Handelszeit 14:15* Registrierungsspesen EUR 0,58-
Börse Gettex/GDM
Verwahrart Girosammelverwahrung
Wert Konto-Nr. Betrag zu Ihren Lasten
20.11.2020 123456789 EUR 1.381,58
Wir werden in Ihrem Depot wie angegeben buchen.

  • Die angegebene Zeit entspricht den Angaben der Handelspartner gemäß der lokalen Zeit in Deutschland
    (Mitteleuropäische Zeit bzw. Mitteleuropäische Sommerzeit).
    Dieser Beleg wird maschinell erstellt und daher nicht unterschrieben.
    BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland > Standort: München > Landsberger Straße 300 > 80687 München > Sitz: Nürnberg HRB Nürnberg 31129 > USt.-Ident-Nr.: DE
    191528929 > Sitz der Hauptniederlassung der BNP Paribas S.A.: 16, boulevard des Italiens, 75009 Paris, Frankreich, Registergericht: R.C.S. Paris 662 042 449 > Président du
    Conseil d‘Administration: Jean Lemierre, Directeur Général: Jean-Laurent Bonnafé
    3.19/ABREABHNHANDKFDI/GAAASAFG/004368/181120/154205

Viele Grüße

Ist für die nächste Version ist eine Lösung als Pull Request vorgeschlagen:

Ist jetzt mit Version 0.49.3 veröffentlicht

Der PDF-Import trägt bei Verkäufen falsche Steuern ein. Die Zeilen „im laufenden Jahr einbehaltene Kapitalertragsteuer“ bzw. „… einbehaltener Solidaritätszuschlag“ werden so interpretiert, als wären es die beim Verkauf gezahlten Steuern. Dadurch kommt es sogar bei Verlustverkäufen dazu, dass man angeblich Steuern gezahlt hat…

Hier der Debug Text Export eines Beispiel-PDFs mit diesem Problem:

PDF Autor: 'DAB-BNP-Paribas'
PDFBox Version: 1.8.16
-----------------------------------------
BELEGDRUCK=J
ORIGINAL=1
FAXVERSAND=N
EMAILVERSAND=N
DEPOTNUMMER=123456
Wertpapierabrechnung DEPOTUNTERBEZEICHNUNG=
VERSANDARTENSCHLUESSEL=DRUCK
ADRESSZEILE1=Herr
Verkauf  ADRESSZEILE2=Max Mustermann
Kommissionsgeschäft ADRESSZEILE3=Musterstraße 123
ADRESSZEILE4=12345 Musterstadt
Depot-Nr. Abrechnungs-Nr. ADRESSZEILE5=
123456 123456 / 09.12.2020 ADRESSZEILE6=
Herr BELEGNUMMER=4093
Max Mustermann SEITENNUMMER=1
Musterstraße 123 STEUERERSTATTUNG=N
12345 Musterstadt Depotinhaber
Max Mustermann
München, 09.12.2020
Wir haben für Sie verkauft
Gattungsbezeichnung ISIN
Implantica AG Reg.Sw.Dep.Rcpts (SDRs)/1 o.N. SE0014855029
Nominal Kurs
STK 220,000 EUR 11,7160
Handelstag 09.12.2020 Kurswert EUR 2.577,52 
Handelszeit 13:04*
Börse Gettex/GDM
Verwahrart Wertpapierrechnung
Lagerland Schweden
Wert Konto-Nr. Betrag zu Ihren Gunsten
11.12.2020 123456 EUR 2.577,52
Hinweise zur steuerlichen Verrechnung: vorher aktuell
Veräußerungsgewinn Aktien EUR 532,60
Aktienverlusttopf EUR 5.242,84 4.710,24
allgemeiner Verlusttopf EUR 0,00 0,00
Quellensteuertopf EUR 0,00 0,00
zu versteuern EUR 0,00
im laufenden Jahr einbehaltene Kapitalertragsteuer EUR 135,74
im laufenden Jahr einbehaltener Solidaritätszuschlag EUR 7,46
Jahressteuerbescheinigung folgt
* Die angegebene Zeit entspricht den Angaben der Handelspartner gemäß der lokalen Zeit in Deutschland
  (Mitteleuropäische Zeit bzw. Mitteleuropäische Sommerzeit).
Dieser Beleg wird maschinell erstellt und daher nicht unterschrieben.
BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland > Standort: München > Landsberger Straße 300 > 80687 München > Sitz: Nürnberg HRB Nürnberg 31129 > USt.-Ident-Nr.: DE 
191528929 > Sitz der Hauptniederlassung der BNP Paribas S.A.: 16, boulevard des Italiens, 75009 Paris, Frankreich, Registergericht: R.C.S. Paris 662 042 449 > Président du 
Conseil d‘Administration: Jean Lemierre, Directeur Général: Jean-Laurent Bonnafé
3.19/ABREABHNHANDVFDI/GAAASAFG/004093/091220/154419

-> Eigentlich wurden hier gar keine Steuern gezahlt, wegen der Verrechnung mit dem Aktienverlusttopf. Bei „zu versteuern“ steht auch „0,00“. Aber trotzdem wird die Transaktion mit 143,20 EUR Steuerbelastung in Portfolio Performance importiert und dadurch auch der falsche Verkaufskurs ausgewiesen/berechnet.

Nachtrag: Ich habe das Problem im Code gefunden. Der Fehler rührt daher, dass nicht unterschieden wird zwischen „einbehaltene Kapitalertragsteuer“ und „im laufenden Jahr einbehaltene Kapitalertragsteuer“. Link zum Code: https://github.com/buchen/portfolio/blob/master/name.abuchen.portfolio/src/name/abuchen/portfolio/datatransfer/pdf/DABPDFExtractor.java#L455

Der reguläre Ausdruck müsste sich durch ein negative lookbehind fixen lassen. Für die Kapitalerstragsteuer z.B. durch diese Ergänzung vorne: (?<!im laufenden Jahr einbehaltene)

Vielen Dank für das Beispiel. Der Fehler musste etwas anders behoben werden, weil sonst alte Testcases nicht mehr liefen.

Hier der Pull Request für das nächste Release:

Hallo, erst einmal vielen Dank für dieses tolle Programm :+1:
Mir ist aufgefallen das beim PDF Import von ausländischen Dividenden bei Smartbroker die Steuern und auch der Bruttowert falsch berechnet werden. Die Gutschrift stimmt aber.
Hier ein Beispiel:

Nach dem Import sieht das ganze wie folgt aus:
image

Ich glaube richtig wäre:
Bruttowert: 1,01€
Steuern: 0,18USD / 1,19155 + 0,10€ = 0,28€
Gutschrift: 0,76€

Hier die PDF vom Debugmode des Importers:

PDF Autor: 'Computershare Communication Services GmbH'
PDFBox Version: 1.8.16
-----------------------------------------
BELEGDRUCK=J
ORIGINAL=1
FAXVERSAND=N
EMAILVERSAND=N
DEPOTNUMMER=3333190001
Erträgnisgutschrift aus Wertpapieren DEPOTUNTERBEZEICHNUNG=
VERSANDARTENSCHLUESSEL=DRUCK
ADRESSZEILE1=XYZ
ADRESSZEILE2=XYZ XYZ
Dividende für ADRESSZEILE3=XYZStr.. 1
01.01.2020 - 31.12.2020 ADRESSZEILE4=12345 ABCDEFG
Depot-Nr. Abrechnungs-Nr. ADRESSZEILE5=
123456789 123456789 / 31.08.2020 ADRESSZEILE6=E
Herr BELEGNUMMER=12345
XYZ XYZZ SEITENNUMMER=1
XYZStr.. 1 STEUERERSTATTUNG=N
12345 ABCDEF Depotinhaber
XYZ XYZ
München, 31.08.2020
Dividendengutschrift
Gattungsbezeichnung ISIN
VISA Inc. Reg. Shares Class A DL -,0001 US92826C8394
Nominal Ex-Tag Zahltag Dividenden-Betrag pro Stück
STK 4,000 13.08.2020 01.09.2020 USD 0,300000
Wert Konto-Nr. Devisenkurs Betrag zu Ihren Gunsten
01.09.2020 3333190001 EUR/USD 1,19155 EUR 0,76
Hinweise zur steuerlichen Verrechnung: vorher aktuell
ausländische Dividende EUR 1,01
US-Quellensteuer 15% USD 0,18
davon anrechenbare US-Quellensteuer 15% EUR 0,15
Aktienverlusttopf EUR 0,00 0,00
allgemeiner Verlusttopf EUR 0,00 0,00
Quellensteuertopf EUR 0,00 0,00
zu versteuern EUR 0,41
einbehaltene Kapitalertragsteuer EUR 0,10
im laufenden Jahr einbehaltene Kapitalertragsteuer EUR 7,45
im laufenden Jahr einbehaltener Solidaritätszuschlag EUR 0,40
Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer nach gemeldetem Kirchensteuersatz verrechnet mit dem
Finanzamt Frankfurt/M. V-Höchst, Steuernummer 047/220/15370.
Steuerlicher Stichtag: 01.09.2020
Jahressteuerbescheinigung folgt
Verwahrart: Girosammelverwahrung      
Dieser Beleg wird maschinell erstellt und daher nicht unterschrieben.
BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland > Standort: München > Landsberger Straße 300 > 80687 München > Sitz: Nürnberg HRB Nürnberg 31129 > USt.-Ident-Nr.: DE 
191528929 > Sitz der Hauptniederlassung der BNP Paribas S.A.: 16, boulevard des Italiens, 75009 Paris, Frankreich, Registergericht: R.C.S. Paris 662 042 449 > Président du 
Conseil d‘Administration: Jean Lemierre, Directeur Général: Jean-Laurent Bonnafé
3.17/ABREEREIERTR/GDBERTRG/011293/310820/235755

1 Like

Kleine Korrektur hier: das sind dann 0,25€ und somit die Differenz von 1,01€ und 0,76€.

Aber ja, da läuft was schief. Ein Teil ist in dem Pull Request für die nächste Version (Beitrag zwei über diesem) schon enthalten. Dazu ist mir aufgefallen, dass in diesem Beispiel der Umrechnungskurs nicht erkannt wird. Den Pull Request habe ich so erweitert, dass das nun auch klappt.

Der Fix sollte mit dem nächsten Release kommen.

2 Likes

Ich benutze PP auch mit Smartbroker-PDFs und beim Importieren wird gelegentlich (nicht immer!) eine Gebühr von 1€ gebucht, die im Original-PDF aber NIRGENDS vorkommt. Bspw. 1 Aktie gekauft zu 537,50€ = 537,50€ Gesamtpreis wird zu 1 Aktie zu 536,50 + 1€ Gebühr = 537,50€ Gesamtpreis.

Woher kommt diese Gebühr??? Grundsätzlich wäre das zwar kein Problem, einfach manuell ausbessern, trotzdem ist das aber strange.

@suleiman
Der Konverter reagiert auf Registrierungsspesen und Provision. Falls das nicht zutrifft wäre ein entsprechendes Beispiel hilfreich:

Es waren ca. 8 Orders im PDF. Ich habe das PDF gerade so weit reduziert, dass das Problem noch besteht und da sind es noch 6 Orders. Ich habe Alibaba gekauft und verkauft (jew. ohne Gebühr, Provision o.ä.) sowie Sarepta gekauft (mit 1 EUR fee). In PP stehen die Fees folgendermaßen: Alibaba 1€, Sarepta 1€. Ersteres ist falsch, eine Fee gab es nur bei Sarepta.
Vllt. kommen die 1€ aus dem Text bzgl. dem Freistellungsauftrag „801“?

Den Debug-Text hier reinzukopieren dürfte länglich werden (262 Zeilen im Texteditor):