PDF-Import von Consorsbank

Was heißt das? Stimmt die Stückzahl nicht, stimmen Kosten nicht?

Er hat zum Beispiel zwei Aktienkäufe von AT&T überhaupt nicht in die Buchungen aufgenommen.

Komisch obwohl die PDF Dateien mit dabei waren. Desweiteren gibt es am Schluss eine Nullpointer exception. Und es werden einige Werte auf das Referenzkonto gebucht , obwohl es eigentlich mit im Aktiendepot sein müsste.

Hallo @iTo1981
Willkommen im Forum von PP. :slightly_smiling_face:
Bitte erstelle ein PDF-Debug und poste diesen hier.
Wie das funktioniert, schaust du dir am besten im Video-Tutorial an.

Video-Tutorial:
PDF-Dokumente für die Fehlersuche extrahieren

Gruß
Alex

Hier zum Beispiel ein AT$T-Kauf (Ich habe meine Daten herausgelöscht!):

PDFBox Version: 1.8.16
Portfolio Performance Version: 0.60.2
-----------------------------------------
ORDERABRECHNUNG
KAUF AM 27.03.2020  UM 20:13:13 TRADEGATE EXCHANGE NR. 161127520.001
Bezeichnung WKN ISIN
AT + T INC.          DL 1 A0HL9Z US00206R1023
Einheit Umsatz
ST 37,00000
Kurs 27,470000 EUR P.ST. FRANCO COURTAGE  
Kurswert EUR 1.016,39
Provision EUR 5,00
Grundgebühr EUR 4,95
Wert 31.03.2020 EUR 1.026,34
zulasten Konto-Nr. XXX
Bestand zugunsten Girosammelverwahrung 
CBF 2126
Limitkurs  27,700000 EUR
Beratungsfreies Geschäft
Hinweis für Orderabrechnungen und Depotbuchungsanzeigen:
Einwendungen wegen Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit dieser Mitteilung müssen unverzüglich erhoben werden, vgl. Nummer B. Ziffer I. 11 (4) und (5) der
Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB Banken).
Machen Sie Ihre Einwendungen in Textform geltend, genügt die Absendung innerhalb der Sechs-Wochen-Frist an die Consorsbank oder per Fax oder Mail an die
unten angegebenen Adressen. Das Unterlassen rechtzeitiger Einwendungen gilt als Genehmigung.
Consorsbank ist eine eingetragene Marke der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland (AG nach franz. Recht).
Standort Nürnberg: Bahnhofstraße 55, 90402 Nürnberg, HRB Nürnberg 31129, USt-IdNr. DE191528929
Fon +49 (0) 911 / 369-30 00, Fax +49 (0) 911 / 369-10 00, info@consorsbank.de, www.consorsbank.de
Sitz der BNP Paribas S.A.: 16, boulevard des Italiens, 75009 Paris, Frankreich, Registergericht: R.C.S. Paris 662 042 449
Président du Conseil d‘Administration (Präsident des Verwaltungsrates): Jean Lemierre, Directeur Général (Generaldirektor): Jean-Laurent Bonnafé

Ich finde es gerade extrem schwierig, dem Problem auf die Spur zu kommen.
Es sind ca. 1067 PDF-Dokumente, die mein Portfolio mittlerweile bis 2015 zurück aufweist. Ich kann ja nicht jedes der Dokumente auf Fehler durchforsten. Das Problem ist, dass die NullPointer-Exception leider nichtsaussagend ist. Wäre es nicht möglich, dass ihr den Java-Fehler so abfangt, um auszugeben, bei welchem PDF-Dokument der Fehler auftritt?

Ich habe gerade folgendes Probiert: Ich habe ersteinmal alle KAUF-PDF-Dokumente importiert. Danach nochmal alles ausgewählt und importiert. Zumindest kam jetzt keine Fehlermeldung mehr heraus. Es sieht jetzt wesentlich besser aus.

Hallo @iTo1981
ich verstehe dein Problem.
Es ist ein Hobby-Projekt und jeder arbeit hier freiwillig mit.
Wenn ich pro Woche 10-12 Stunden (derzeit definitiv mehr) damit verbringe, den EndUsern das leben leichter zumachen mit den PDF-Import, dann ist es wirklich freiwillig.
Also bitte keine Druck machen… wir arbeiten dran um PP immer wieder besser zu machen.
Als Ursache wurde schon ein Patter definiert und ggf. DateTimeException()…

Bitte noch folgende Typen (Buchungstypen) zur Verfügung stellen.

  • einen Verkaufs PDF-Debug
  • ein Dividenden PDF-Debug
  • einen PDF-Debug mit eventuell einem Wechselkurs drin

Danke
Alex

Das war auch gar nicht böse gemeint. Ich bin sehr an eurem Projekt interessiert und versuche gerne zu helfen. Jetzt habe ich keine Nullpointer-Exception mehr - allerdings stimmen die Vermögenswerte leider nicht. Der Depot-Gesamtbetrag stimmt ungefähr (bis auf 60 Euro unterschied).

Nur weiß ich gerade nicht, welche Dokumente ich Dir bzw. euch zur Verfügung stellen kann. Ich kann erstmal bei genauerem Untersuchen folgendes sagen:
Die Stückzahlen meiner TESLA, X(IE)-MSCI WO.HE.CA 1CDL, LYXOR MSCI WORLD ETF I stimmen von den Stückzahlen her nicht.
Außerdem werden Dividendenstornierungen der Realty-Income (Was einmal im Februar 2022) sehr oft passiert ist, nicht mit erfasst.

Ich helfe gerne weiter, wenn ich weiß wie :slight_smile:
Danke für eure Hilfe

1 Like

Das mit den Korrekturen bei Realty Umbuchungen am Jahresende wäre wirklich mal ein wünschenswertes Feature. Ich muss das bisher auch jedes Jahr händisch mit Excel auseinanderklamüsern. Unglaublich nervtötend…

Dividendenstornierungen sind hier schon länger ein Thema (u.a. mit Realty Income als Beispiel). PP unterstützt Dividendenstornierungen als solche nicht, so dass man am Ende mit doppelten Dividenden in PP dasteht, da die alte Dividende drinbleibt und die neue nach der Stornierung oben drauf kommt.

1 Like

Hallo @iTo1981
alles Okay… mach dir keine Kopf o.ä…

Erstelle für Dokumente welche nicht eingelesen werden, oder welche fehlerhaft eingelesen wurden einen PDF-Debug. Dann korrigieren wir den PDF-Importer.
Wenn du soviele PDFs hast, dann arbeite diese in Teilschritten ab. :+1:

Das können Kursunterschiede sein… PP arbeitet mit den letzten Tageskurs.

Wie schon @kimmerin erwähnt hat, verarbeitet der PDF-Importer keine Stornos. Das liegt daran, dass wir nicht wissen, welche Buchung storniert werden soll und eventuelle zweite und dritte Buchungen. Wir versuchen jedoch zu erkennen, ob es sich um eine Stornobuchung handelt, dass Sie eben nicht mit importiert wird und diese mit einer Meldung beim Import gekennzeichnet wird.
Wenn du ein paar Beispiele hast von Stornos, dann könnten wir diese besser erkennen.

Grüße
Alex

1 Like

Hm, zumindest bei Consors beinhaltet ein Storno exakt die Werte, die bei der ursprünglichen Dividendenmeldung standen, es kann aber natürlich sein, dass die für eine Zuordnung notwendigen Werte nicht übernommen werden (im Speziellen denke ich, dass der Schlusstag eine Meldung “eindeutig” machen sollte). Die einzigen Werte, die sich ändern, sind das Datum des Schreibens, das Valutadatum und der Text “Netto zulasten” statt “Netto zugunsten”. Zusätzlich steht da noch ein fettes “STORNO” als Überschrift (leider oft genug nicht fett genug, dass einem das sofort auffällt :wink:

Die Erkennung (bzw. Nichterkennung) eines Stornos war bisher nicht das Problem, d.h. ein Versuch schlug bisher immer fehl, so dass man am Ende zumindest nicht mit drei Dividenden dastand. Eine Unterstützung wäre halt schön, mir ist aber klar, dass das eine größere Geschichte ist, da man den alten Eintrag ja nicht einfach rauslöschen darf. Vielmehr muss man den alten Dividendeneintrag als storniert darstellen und den Geldabfluss zum späteren Valutatag als weiteren Eintrag mit aufnehmen. Neben weiteren Statusfeldern (ist storniert, etc.) braucht es dann wohl so etwas wie Referenzen von einem Eintrag zum anderen (diese Dividende wurde durch den Eintrag “da drüben” storniert).