Währungen mit Präfixen (Milli-EUR, ...)

Nur mal als Idee, ohne länger darüber nachgedacht zu haben.

Könnte man nicht eine Währung z.B. milliEUR, mikroEUR oder ähnliches anlegen die 1:1000 bzw. 1:1000000 zu EUR stehen, so wie es auch schon EUR/DEM mit einem festen Verhältnis gibt?

Dann könnten die P2P-Jünger, wie z.B. in Number of decimals in dieser Währung ihre P2P-Konten führen, ohne das es zu großen Abweichungen kommt.

Blöde Idee? Gute Idee?

2 Like

Hallo @ProgFriese,

milliEUR gefällt mir auf jeden Fall gut :slight_smile: Das trifft ja dann auch die Wünsche bzgl. Einpflegen von Bitcoin. Ich habe letztlich selbst den Wunsch nach Abbildung von mehr als 6 Nachkommastellen für P2P geäußert. Aktuell sind ja 8 Nachkommastellen in Planung.

Auf der anderen Seite ist es eine Spezialität, die dann Dauerhaft mitgepflegt werden muss… im Grunde bin ich für Fokussierung und das für was PP gedacht ist, funktioniert es super.

Viele Grüße

Thomas

Den Kryptoleuten würde es nicht helfen; die müßten stattdessen dann Zentibitcoin als Wertpapier anlegen.

Als Workaround sicher grundsätzlich brauchbar. Nur mit dem PDF-Import und der Kursversorgung könnte es schwierig werden, wenn man dann eine Quelle für Zentibitcoinkurse in Millieuro braucht.

An Bitcoin hatte ich dabei eigentlich noch garnicht gedacht, sondern an P2P, wo z.B. jemand 0.0044444444444398000000 EUR buchen möchte. PDF-Import gibt es doch bei z.B. Mintos auch nicht, sondern wohl eher csv-Import, wobei das Verschieben des Kommas doch sehr leicht möglich ist.

Mehr als 19 Stellen (insgesamt, vor und hinter dem Komma) bekommt man allerdings auch mit Mikro- oder Pikoeuro nicht. Es kann dann also auf der anderen Seite schwierig werden, größere Beträge wie 1000 Euro zu buchen.

OK, das ist ein vernichtendes Argument :wink:
Verbuchen wir es also unter blöder Idee.