Weitere Auswertungsmöglichkeiten von Dividenden


#1

Hallo zusammen,

erstmal noch Danke für das gute Programm.

Bezüglich Dividenden habe ich hier schon einiges gelesen, so möchte ich hier auch mal ein Paar Features anregen.
Beispiele:

  1. Dividenden können bisher in nur einer Währung erfasst werden. Da ich aber US Papiere in EUR darstelle, ist die errechnete Dividenden-Performance abhängig von Wechselkursen. So fände ich es toll, wenn Dividenden zusätzlich in einer festen (für jedes WP einzeln festlegbar) anderen Währung noch erfasst werden könnten.

  2. Aufbauend auf 1. würde zur Auswertung der Dividenden-Entwicklung (Steigerung pro Stück etc.) eine einfaches Balkenchart (1Kalenderjahr=1Balken) dazu passen. Auch die Wachstumsrate wäre schön zu errechnen.

  3. Die Dividendenrendite pro Kategorie/Depot etc. zu errechnen wäre ebenfalls toll (auch Brutto bzw. Netto-Berechnung und bezogen aud das Kalenderjahr).

  4. Für die Dividendenrendite wäre eine Wahl toll, wo der derzeitige oder durchschnittliche Einstandskurs als Bezugsgröße gewählt werden könnte.

  5. Eine Errechnung der durchschnittlichen Absoluten Performance pro Jahr (wenn Betrachtungszeitraum > 1 Jahr) als zusätzliche Kennzahl wäre toll.

  6. Bezogen auch auf den Einfluss von Wechselkursen wäre es toll, den dadurch verursachten Gewinn bzw. Verlust darzustellen.

Bei Verkäufen oder Zukäufen könnte auf einen Wert zurückgegriffen werden, welcher den Wert/Bestand nach Tagen gewichtet. Z.b. Eine Aktie wurde im ersten Quartal hinzugekauft und befindet sich in dem Kalenderjahr nur 250 Tage im Depot: Gewichtung: 250/365.

Vielen Dank!
Ich hoffe es waren ein paar interessante Vorschläge dabei!

Viele Grüße


#2

In mehrere Währungen erfassen? Oder eher eine Auswertung auch in der Originalwährung - also ohne Wechselkurseffekte?

Das ist eine gute Idee. Notiert.

Ja, da muss ich auch noch besser werden. In der Übersicht sieht man aktuell auch nur die Wechselkursgewinne auf den Cash Konten. Man möchte aber eigentlich die Kurserträge in realisiert und nicht-realisierte wie auch in direkte Kurserfolge und Wechselkurseffekte trennen können.

Ich stelle immer wieder fest: je mehr das Programm kann, desto mehr Ideen habt Ihr hier im Forum :wink: Allein fehlt mir gerade ziemlich die Zeit. Ich hoffe aber, dass sich das in ein paar Monaten wieder normalisiert.


#3

Genau, ich meine die Originalwährung. Es reicht ja ein zusätzlichens Feld bei der Erfassung der Dividenden.

So können Wechselkursunabhängige Wachstumsraten berechnet werden.

So könnte z.B. die Grafik aussehen. Oder ein Linien-Diagramm, mit den Jährlichen Wachstumsraten.

Vielen Dank!
Auch danke für die schnelle Antwort.


#4

Ich hab das Thema auch mit Dividenden in USD und dann eine Darstellung in EUR. ME kann man das gar nicht wirklich zufriedenstellend lösen, da viel zu komplex. Nur mal ein paar Beispiele:

  • Die Dividenden fallen in USD an, eine Konversion in USD macht erst zum Zeitpunkt eines Bar-Transfers auf ein EUR-Konto Sinn, bis dahin verbleiben sie auf dem USD-Verrechnungskonto
  • In den USA werden typischerweise 15% Quellensteuern in USD einbehalten
  • In Deutschland musst du die Differenz zur Kapitalertragsteuer in EUR nachversteuern, das ist typischerweise erst viele Monate nach Eingang der Dividende. Da ich den US-Tax Report immer erst im Feb/Mrz bekomme, weiß ich erst zu diesem Zeitpunkt, wie hoch meine Dividenden (steuerlich) für das vergangene Jahr tatsächlich waren. Ich nehme dann fürs Finanzamt den Wechselkurs vom 31.12.
  • D.h. im jeweils laufenden Jahr hast du keine Möglichkeit einer genauen Netto-Betrachtung
  • Ich hatte schon mal Units von einer MLP gekauft, da werden sogar 39,8% Quellensteuern einbehalten, die du die allerdings über einen in den USA zugelassenen Steuerberater gegen Honorar zurückholen kannst. Am Ende bekommst du dann 1 Jahr später einen $-Check vom US-Finanzamt, den Du dann hier zum Tageskurs einlösen kannst. Bis dahin kann sich der Wechselkurs nach beiden Seiten hin ziemlich verändert haben

Bestimmt gibt es noch viele weitere Finessen, und nun sag mir mal einer wie das vernünftig dargestellt werden könnte.


#5

Hallo,

Sie denken viel zu kompliziert!
Mir ging es nicht darum Steuern, Performance oder anderes zu erfassen. Zum anderen werden bei mir auch die Dividenden direkt auf ein Euro Konto gebucht.

Erreichen wollte ich, dass man die Entwicklung der Dividende direkt an der Zahlstelle/Unternehmen erfasst. Dem Unternehmen sind Ihre Steuern schließlich egal.

So will ich einfach feststellen können, ob die Dividende erhöht wurde und wenn um welchen Prozentsatz.

Das was Sie mit Steuern meinen ist ja eigentlich ein ganz anderes Thema!

Grüße