Wertpapiere in mehreren Depots unterschiedlich klassifizieren

Hallo zusammen. Mein erster Post. Ich hoffe, ich mache alles richtig :grinning:

Mein Ursprungsproblem: Aus gewissen Gründen (die ich unten erkläre, für die, welche das interessiert) muss ich das gleiche Wertpapier in mehreren Depots haben. Wenn ich nun eine Klassierung machen möchte, die das abbildet, so ist das im Moment nicht möglich. Am einfachsten wäre es, man würde das Depot auch noch als etwas angeboten erhalten, das man klassieren kann. Das ist natürlich ein bisschen problematisch, da man dann theoretisch das Depot klassieren könnte und die Einzeltitel.
Man könnte es auch nachbilden, indem man die Titel entsprechend gewichtet, aber das scheitert, weil man den gleichen Titel nicht an zwei Orten haben kann. Ich kann also nicht TitelX 20% in Kategorie1 und 80% in Kategorie2 haben.
Wenn ich es richtig sehe, kann ich die Situation “ein Wertpapier in zwei Depots” nicht klassieren, ausser ich erfasse das Wertpapier 2x. Je einmal pro Depot. Was meint Ihr dazu? Geht das doch irgendwie? Ist das eine zu akademische Situation?

Warum brauche ich das überhaupt? in der Schweiz gibt es das steuerbefreite Sparen/Anlegen über die sogenannte 3. Säule. Nun ist es so, dass zwar die Einzahlungen steuerbefreit sind, aber die Auszahlung, die frühestens mit 60 Jahren stattfinden kann, zu einem speziellen Steuersatz besteuert wird. Wer da viel angespart hat, kommt da unter Umständen im Bezugsjahr auf einen sehr (zu) hohen Steuerbetrag. Darum darf man mehrere Konten/Portfolios anlegen (auch bei der gleichen Bank), die dann streng getrennt sind, d.h. man kann nichts vom einen zum anderen transferieren. Diese Konten/Portfolios kann man in verschiedenen Jahren beziehen, um die Steuerbelastung zu mildern. Dies führt nun bei mir dazu, dass ich das gleiche Wertpapier in zwei verschiedenen Portfolios habe.

Hallo und willkommen im Forum :sunglasses:

Soweit ich Deine Frage verstehe, ist sie identisch mit diesem Thema:

Hallo Auch-Thomas (ich heisse auch Thomas9)

Zuerst einmal Kompliment für den coolen Avatar. Ich sage nur “Fire! Fire! Help Me!”

Das ist genau mein Thema. Ich habe zwar danach gesucht, aber nichts gefunden.

Nun habe ich aber ein Problem. Ich kann das Wertpapier nicht in eine andere Kategorie “duplizieren”, auch wenn ich das mit Ctrl versuche. Der Cursor erhält dann zwar ein Plus-Zeichen, aber es wird nicht kopiert, sondern nur verschoben. Was mache ich da wohl falsch?

Es wäre noch eine gute Idee, wenn man die Gewichtung per rechte Maustaste an ein Depot binden könnte. Ein kleines Häkchen könnte das dann anzeigen, dass diese Gewichtung an ein Depot gebunden ist.

Wenn Du die Gewichtung reduzierst, erscheint der Rest in “Ohne Klassifizierung”. Den kannst Du dann wieder verschieben.

Ich glaube, das ist genau die Essenz, dass dies aktuell nicht geht. Daher der Workaround über mehrere Wertpapiere…

Wenn Du die Gewichtung reduzierst, erscheint der Rest in “Ohne Klassifizierung”. Den kannst Du dann wieder verschieben.

Super, danke! Da “Ohne Klassifizierung” nicht ausgeklappt war, war das erscheinende “>” ein bisschen diskret :slight_smile:

Ich glaube, das ist genau die Essenz, dass dies aktuell nicht geht. Daher der Workaround über mehrere Wertpapiere…

Mal schauen, ob das ein guter Einstieg als Contributor wäre. Hat mich schon lange einmal gereizt, bei einem OpenSource Projekt mitzuarbeiten.

1 Like