Wiederanlage von Dividenden

Hallo,

einer meiner Broker legt Dividenden nach einer Ausschüttung wieder an!
Die Wiederanlage erfolgt in der Regel ein paar Tage später.

Besteht die Möglichkeit unter Dividende… eine Option zur Wiederanlage einzubauen (Achtung! Ausschüttung und Wiederanlage erfolgt an unterschiedl. Tagen)?
Bisher tätige ich eine zusätzliche Kaufbuchung und füge mir unter Notiz hinzu, dass es sich um eine Wiederanlage der Dividende handelt!

Es wäre schön, wenn auch ein neuer Typ „Wideranlage Dividende“ zum selektieren eingeführt werden würde.
Besten Dank!

Hallo Christopher,

die Wiederanlage von Dividenden beinhaltet doch eigentlich zwei Buchung in einer. Einerseits erhälts du die Dividende, andererseits erwirbt der Broker im Gegenwert weitere Anteile.

Ich bin zwar nicht davon betroffen, aber wie verbucht den deine Bank diese Transaktionen? Nicht das dies Auswirkungen auf die Performance und weitere Berechnung hätte.

2 Like

Genau, dass hat natürlich Auswirkung auf die Perfomance / Berechnung!

Am Tag X erhalte ich eine Ausschüttungsmitteilung und am Tag Y eine Mitteilung zur Wiederanlage der Dividende…zwischen Ausschüttung und Wiederanlage gehen immer mehrere Tage ins Land…die ganze Transaktion kann schonmal mehrere Tage / Wochen in Anspruch nehmen…

In PP mache ich es so, dass ich am Tag der Ausschüttungsmitteilung die Dividende buche und sobald ich den Tag der Wiederanlage weiß, ich dann einen Kauf (Notiz Wiederanlage Dividende) tätige…hm… um die Perfomance nicht ungünstig zu beeinflussen wäre es wohl ratsam Ausschüttung Dividende und Kauf (Wiederanlage) auf das selbe Datum zu legen. Also sollte man mit der Buchung wohl bis zur Wiederanlage warten…nichtsdestotrotz müssen zwei manuelle Buchungen durchgeführt werden (Dividende und Kauf). Es wäre schön wenn man das mit einer Buchung hinbekommen würde unter dem Punkt “Dividende…”

Dividenden buche ich immer zum Ex-Tag ein, sonst wird der Chart bei der Darstellung der Datenreihe verfälscht. Bis zum Valutadatum ist dann natürlich eine Diskrepanz auf dem Konto.

1 Like

Nichtsdestotrotz muss man immer 2 Buchungen vornehmen und 2x den Vorgang Dividende anfassen.
Ich habe sehr viele Dividenden Einkünfte und möchte es gerne effizienter gestalten indem man einen solchen Vorgang nur einmal anfassen muss mit eben einer Maske…

Ex und Valuta - Tag spielt an dem Punkt auch eine große Rolle…Warum nicht auch das unter “Dividende” einbauen?

Hallo,
habe eine kleine Frage.
Ich erhalte von meinen ETF Dividenden, die werden mir auf mein Verrechnungskonto ausbezahlt (zB 100€).
Im nächsten Monat erhöhe ich meinen Sparplan um +100€ und lege die Dividende so wieder neu an ohne Kosten, da der Sparplan umsonst ist (Onvista).

Das PDF der Onvista mit den Daten des Kaufs aus dem Sparplan investiere ich in PP und verbuche das als „Einlieferung“, da ich die Kontobewegungen auf dem Verrechnungskonto nicht mitpflege.

Jetzt bleibt aber der Betrag 100€ natürlich in PP auf dem Depotkonto stehen, obwohl ich ihn über den Sparplan ja wieder angelegt habe.
Dadurch verzerrt es mir wahrscheinlich meine Performance?
Wie sollte ich mit den 100€ auf dem PP Depotkonto verfahren?
Einfach als Entnahme buchen?

Danke für die Hilfe :slight_smile:

Andi

Eigentlich einfach da du die Dividende auf dein Verrechnungskonto buchst, darfst du den darauf folgenden Kauf nicht als Einlieferung buchen, also ein regulärer Kauf.

Aber du kannst auch Alternativ gerne dies als Entnahme buchen, je nach dem…

Ich wünsche, ein frohes Weihnachtsfest gehabt zu haben.

Hallo Andi,

wenn du die 100 EUR in PP in dein Verrechnungskonto fließen lässt, dann musst du die auch wieder raus holen, wenn du sie wieder anlegst. Deshalb buchst du die 100 EUR für den ETF als Kauf, nicht als Einlieferung.

Was die Erhöhung des Sparplanes mit der Einmalzahlung (Dividende) zu tun hat, habe ich aber nicht verstanden.

Viele Grüße

Stefan

@Ragas: Danke für die so promte Antwort.
Ich schildere mein “Problem” nochmal unten in der Antwort auf Harry_Hirsch seinen Kommentar.

Das wünsche ich Euch auch - und einen guten Rutsch ins neue Jahr obendrein.

@Harry_Hirsch:
Folgendes meinte ich.
Mein Sparplan läuft jeden Monat über 1000€.
Erhalte ich zB im Mai 100€ Dividende, dann wird dies auf mein Verrechnungskonto ausbezahlt.
Über den pdf Import der Onvistadokumente landet diese Buchung dann auf meinem PP Depotkonto, wo dann folglich 100€ als Saldo stehen.
Im Juni erhöhe ich dann meinen Sparplan auf 1100€. Nach der Sparplanausführung erhalte ich wieder meine pdf Dokumente von Onvista -> deswegen buche ich die 1100€ als ganzes als Einlieferung.
Ich kann da im Juni nicht trennen in 1000€ Sparplaneinlieferung und 100€ Kauf (Wiederanlage), da Onvistsa ja einfach die 1100€ in einem Kaufdokument vereint (logischerweise).

Sollte ich dann in so einem Fall einfach nicht die pdf Dokumente importieren, sondern die Buchungen manuell als 1000€ Einlieferung und 100€ Kauf eintragen?

Vielleicht stehe ich auch einfach auf dem Schlauch??

Grüße und besten Dank!
Andi

@Andi_Lu
I got it.

Das mit dem aufteilen der 1100€ Buchung würde ich nicht machen, da du vermutlich nicht exakt auf den Betrag der Dividende kommen dürftest.

Du könntest bspw. einen Sparplan in PP über die 1k€ einrichten, der dann regulär als Einzahlung zählt. Im Gegenzug kannst du dann regulär die Onvista Belege als Kauf gegenrechnen. Wenn jetzt Dividenden eingehen reduziert der nächste Kauf die frei verfügbare Einlage auf 0€ da 1000€ (Sparplan) + 100€ Dividende mit dem nächsten Kauf i.H.v. 1100€.

@Ragas:
Ich hab mir gestern PP nochmal angeschaut.

Ich vermute, dass ich die aufwendige Bücherei über Käufe/Einlagen anstelle von Einlieferungen gar nicht machen muss.
PP zeigt mir doch die “Performanceneutrale Anlagesumme” an.
Ich vermute, dass das
Performanceneutrale Anlagesumme = Kaufwert - Dividendeneinnahmen

Wenn das so stimmt, wäre meine Performance ja richtig berechnet.

Ist meine Annahme so richtig? Weiß das jemand?

Hey zusammen,

ich habe ausschüttende ETFs und die Dividenden werden von meinem Broker automatisch wieder reinvestiert am gleichen oder nächsten Tag.
Nun muss ich zuerst die erhaltene Dividende eintragen und dann manuell den erneuten Kauf für ein paar Cent oder Euro. Gibt es da eine Funktion, wie das automatisch funktioniert oder ist mein Weg bereits der richtige?

Danke für eure Hilfe!

Hallo ETFI,

genau so, wie du es machst, wird es in PP gemacht.

Viel Spaß weiterhin

Hey Harry,

danke für die Antwort.
Aber ich mache ja eben nichts :smiley:
Mein Broker erledigt alles automatisch im Hintergrund. Deswegen die Frage, wie ich das am besten in PP eintrage bzw. ob es da etwas automatisches gibt.
Wie ich es aktuell in PP eintrage, ist halt nicht optimal, finde ich.

Viele Grüße
ETFi

Was ist denn da deiner Meinung nach nicht optimal? Also abgesehen davon, dass du das manuell machen musst? Du bekommst die Dividende auf dein Konto (PP Dividendenbuchung) und dein Broker legt den Betrag wieder an (PP Kauf). Wenn du dadrüber eine Abrechnung bekommst könntest du mal gucken, ob das über den PDF Import nicht vielleicht automatisch eingetragen werden kann.

Mal etwas offtopic am Rande, wird bei deinem Broker für die Wiederanlage eine Gebühr fällig?

Ich schätze das ist die Consorsbank und da fallen für diese automatische Wiederanlage keine Gebühren an, auch nicht die 1,5% aus der ursprünglichen Sparplan-Ausführung. Die machen übrigens sogar eine Unterscheidung ob man die Anteile über einen Sparplan oder über einen Einmalkauf eingebucht bekommen hat. Ersteres wird automatisch neu angelegt, zweiteres nicht. Ich buche das auch immer mit Dividende und Kauf, im Mischfall dann jeweils sogar doppelt. Ist von der Sache her auch korrekt. Im ersten Schritt wird die Dividende auf dem Verrechnungskonto gutgeschrieben und im zweiten Schritt kauft man sich vom Verrechnungskonto was auch immer man dafür kauft, nur dass in diesem Fall die Auslösung automatisch und „zufällig“ beim selben Wertpapier erfolgt.