Abweichung zwischen Kurslinie und Kaufpreis im Diagramm

Hallöchen,
ich nutze PP erst seit heute, entschuldigt daher bitte meine anfänglichen Unzulänglichkeiten.

Es gab schon mehrfach ähnliche Probleme, die innerhalb des Forums auch gelöst werden konnten, aber jegliche dieser Lösungsansätze brachten bei mir nichts. Daher muss ich jetzt konkret nachfragen:

Welchen Grund hat es, dass meine Käufe bei allen Aktien und ETFs jenseits der Kurslinie angezeigt werden?
Broker: Trade Republic - Liegt das an der Diskrepanz zwischen Briefkurs und Geldkurs? Wenn ja, wie kann ich das anpassen?
Die vorgenommenen Einstellungen habe ich euch mal angefügt.

Ich hoffe sehnsüchtig auf kluge Köpfe. :smiley:

Liebe Grüße
San

Hallo sanrisetravel,

deine Anhänge zeigen nur, dass die Kurse aus zwei Quellen gleich sind. Du müsstest noch mal schauen, was du für die Anteile bezahlt hast.

Schlussendlich ist es aber auch nicht wichtig, ob die Punkte auf der Linie liegen oder nicht, sofern die Kaufdaten in PP richtig eingetragen wurden. Zum einen werden in PP Tagesendkurse hergenommen, zum anderen wirst du wahrscheinlich auch nicht zum PP-Kurs verkaufen. Auch stellt deine Vergrößerung des Graphs die Abweichung überzeichnet dar.

Je nachdem, wie viel bzw. wenig du gekauft hast, können auch Rundungsfehler eine Rolle spielen.

Ich bin auch neu im PP und habe es erst ca. 7 Wochen im Einsatz.
Verstanden habe ich das so, dass ich beim Kauf ja meinen Kaufkurs eintippe. Der muss ja nicht mit dem Tagesendkurs übereinstimmen. Darum hatte ich das auch nicht als Fehler interpretiert, sondern ganz einfach als Visualisierung meines Kaufkurses zum Tagesendkurs.
Sozusagen ob ich an dem Tag zu früh oder zu spät zugeschlagen habe :wink:
Das Diagramm liefert ja nur die Tagesendkurse.

Du wirst doch nicht mit dem Tagesendkurs kaufen oder?
Wenn nein, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass dein Kaufkurs und der Tagesendkurs identisch sein wird…

1 Like

Zunächst einmal vielen Dank für eure Antworten!

Also sieht das bei euch allen so aus? Ich hatte bislang nur Kursdiagramme gesehen, bei denen die Punkte eben genau auf der Linie lagen und wurde dadurch stutzig.

Besonders drastisch ist es bei meinem eingepflegten Fonds - da kann man auch nicht mehr von Überzeichnung reden, oder? :smiley: Bei den ETFs werde ich das also als normale Abweichung verstehen.

Kannst du bitte eine Kauf posten? Wäre es ein klassischer Fonds würde ich auf Ausgabeaufschlag tippen…

Sieht für mich auch nach einem systematischen Offset aus! --> Also irgendein Kursaufschlag?

Ihr habt absolut recht, es sind keinerlei Gebühren veranschlagt - was zwar schön wäre, aber natürlich Unsinn. Da muss ich mich nochmal ein bisschen durch die Unterlagen wühlen und das nachtragen für die Fonds. Vielleicht war es um 3 Uhr nachts doch etwas zu spät für sowas. :smiley:

Aber eure Aktien und ETFs haben auch alle eine geringe Abweichung, ja?

Nichts ist Umsonst. Es werden zwar keine Gebühren vom Broker berechnet aber beim ERGO Fonds 4,5 % Ausgabeaufschlag :wink:

Ich habe die Abrechnungen importiert, da taucht der Ausgabeaufschlag ja nun nicht auf. Wenn ich jetzt überall händisch 2,25 € Gebühr mit einpflege, verändert das wiederum Stückzahl oder Kurswert. Ich bin ehrlich gesagt etwas überfragt, wie ich diesen Fonds vernünftig einpflege?

@sanrisetravel
Der Punkt bei nicht-börsengehandelten Fonds und den Gebühren ist, zahlst zu die aktiv oder werden diese in den Kaufkurs eingerechnet. In PP werden nur die Gebühren erfasst die du in der Abrechnung stehen, ansonsten bekommst du einen Schiefstand wenn du dein Portfolio mit den Daten des Broker vergleichen musst.

Wenn dann verändert sich der Kurs, woher sollen die zusätzlichen Stückzahlen kommen?

Zu deiner Frage bezüglich der geringen Abweichung: Ja, ich kaufe nur Aktien und die haben immer eine geringe Abweichung.
Die Abweichung hängt meiner Einschätzung nach davon ab, wie stark der Tageskurs gerade schwankt.
Ich hab dir ein Beispiel angehängt.
Aber ich bin selbst noch Laie, deshalb mit meinen Aussagen bitte aufpassen :wink:

Die Gebühren verwalte ich, wie in PP vorgesehen, extra.

Die Abweichung ist auch dem geschuldet, dass der Kurs im Diagramm der Börsenkurs ist, der immer zwischen Bid- (Geldkurs) und Ask-Preis (Briefkurs) liegt.
Du zahlst immer den Ask-Kurs, weil es das ist, was der Verkäufer für das Wertpapier haben will - im Gegensatz dazu ist der Kurs im Diagramm der Mittelwert (der „eigentliche“ Kurs des Wertpapiers).

Falls es keinen Spread gibt (Bid=Ask), dann wäre es der Kurs im Diagramm zu diesem Zeitpunkt und würde nur abweichen, wenn der angezeigte Schlusskurs davon abweicht.

2 Like

Danke euch allen! :slight_smile: