Edelmetalle physisch

Wie sieht es denn hier aus mit physischen Bestand von Edelmetallen die man hat, gibt es hier die Möglichkeit die auch mit einzubeziehen zb. Mit Portokosten, vielleicht mit Bilder von den einzelnen Münzen, würde mich freuen wenn mir einer was dazu sagen kann

Du kannst prinzipiell jede Anlage in PP abbilden, indem Du sie (mit den zugehörigen Einschränkungen) entweder als Konto oder als Wertpapier betrachtest.

Also Du kannst z.B. für jede Münze ein Konto anlegen oder für das ganze Münzportfolio ein Konto. Bei einem Konto musst Du die Wertveränderung als Zinsen bzw. Zinsbelastung buchen.

Alternativ kannst Du eine Münze/alle Münzen als Wertpapier anlegen. Dann musst Du die Kurse pflegen, um den Wert zu bestimmen.

Wenn der Edelmetallwert im Vordergrund steht, dann ist in folgendem Beitrag erklärt, wie Du automatisch Kurse für Gold und Silber beziehen kannst:

Bilder kann PP nicht verwalten, dafür ist es auch nicht gedacht.

1 Like

Ein Beitrag wurde in ein neues Thema verschoben: Wo kann ich aktuelle und historische Gold und Silber Kurse laden?

hallo liebe community,

ganz neu hier und mit meiner ersten frage an euch die ich nicht so schnell mit youtube und forum lösen konnte.

Da ein älterer Blogartikel über die „Verwaltung physischer Edelmetalle“ zu den „Kursen“ verschoben worden ist, hier nochmal neu die Frage wie ihr die Buchungen der Edelmetalle vornehmt. Da zu der Kurserfassung ja schon einiges gesagt wurde können wir uns hier lediglich auf die Eingabe der Kaufe etc. fokusieren. (als konto / wertpapier /sammel ps. / einzeln / excel und performance PP übertragen) Evtl auch über Kurs korrekturen (disagio etc.).

Wie verwaltet ihr die Metalle bei breiter Stückelung? Da ja je kleiner die Stückelung desto höher der „spread“ aber nicht zu vergessen dass man beim Verkauf ja auch einen höheren €/g bekommt als bei großen einheiten (prägeaufschlag)

Also vl. können ja ein paar von euch kurz erwähnen wie ihr das bucht und versucht trotzdem bei den unterschiedlichen stückelungen noch eine genauigkeit in der performance zu haben.

Vielen Dank für die Zeit die Ihr euch nehmt!

also mal kurz wie ich mir jetzt die sache eingegeben habe - mal sehen ob ich so glücklich werde… (zeitfaktor stört mich)

Gold in [g, EUR]
für jede münzstückelung eigenes wertpapier und einzelne buchung

vorteil: ich sehe den bestand in münzen nicht nur im gesamtgewicht
nachteil: viele „wertpapiere“ und somit in den Auswertungen störend da ja gold nur eine assetklase darstellt


silber in [oz, USD] (leider keinen passenden zu gold (g, USD) gefunden.
hier arbeite ich nicht mit münzaufteilung wie im gold sondern verbuche einfach das gewicht. (im gegensatz zum gold)

vorteil:
eine buchung für einen kauf (gesamtgewicht)
in den auswertungen richtig als nur ein rohstoff dargstellt. (nicht wie beim gold je Werpapier-Münze einzeln)
nachteil: münzbestand nicht aufgeschlüsselt

PS
„spread“ etc gebe und als gebühr ein.

meine überlegung wäre, alles in excel zu verwalten und und lediglich das gewicht in PP einzutragen (dann habe ich alle infos abrufbereit (stückelungen etc.) und in der auswertung im PP nur als einen rohstoff dargestellt. allerdings eine zusätzliche exceldatei - hmmm

würde mich freuen wie hier das macht!

BG