Fehler "ISIN existiert mehrfach in Wertpapierliste" beim PDF-Import

Hallo werte Community,

bis jetzt hat der Import von Consors PDFs einwandfrei funktioniert. Beim letzten Importversuch (Dividende Unilever) kommt folgende Fehlermeldung:

Das Wertpapier existiert jedoch bei mir im Depot nur genau einmal:

image

Hat wer einen Lösung für das Problem?

Gruß,
Andi

Nachschauen, warum das Wertpapier zweimal existiert und eventuell konsolidieren?!

Okay, wie genau mache ich das? In meiner Wertpapierliste taucht Unilever genau einmal auf. Siehe obigen Screenshot. Kann ich noch woanders nachschauen, ob das Wertpapier zweimal existiert?

Bei dem Screenshot hast du gesagt, er wäre von einem Depot. Du kannst das Wertpapier doppelt haben und trotzdem in einem Depot nur eines von beiden.

Falls es das nicht ist: Doppelt ist erst einmal die ISIN. Vielleicht hast du versehentlich einem Wertpapier mit einem völlig anderen Namen dieselbe ISIN gegeben?

2 Like

Ich habe in meiner Wertpapierliste mal den Filter Bestand>0 rausgenommen. Und tatsächlich waren da 3 Einträge mit der gleichen ISIN Nummer. Keine Ahnung, durch welche Aktion ich die angelegt habe. Die fehlerhaften entfernt und jetzt klappts auch mit dem Import. Top, danke für die Hilfe. Problem vor dem Rechner.

Moin zusammen,

Ich glaube ich habe da ein ähnliches Problem :thinking: Die Fehlermeldung hatte ich auf jeden Fall auch. Mir ist auch klar warum. Ich brauche nur in der XML zu suchen und sehe dass eine bestimmte ISIN 2x da ist. Auch in PP unter „Berichte“ bzw. in der Wertpapierliste taucht das Papier zur ISIN zwei mal auf.

Wie es so gekommen ist… gar nicht schwierig, da habe ich eine Vermutung. Nur wie ich das Problem löse ist mir noch nicht klar.

Ich benutze übrigens PP v2.6.2 unter Linux Mint 20 Cinnamon

Die Wertpapierliste unter „Berichte“ sieht so aus:

Der SFC Energy Eintrag mit den 50 Aktien taucht auch in der Watchlist auf, der andere aber nicht.

Der SFC Eintrag mit Bestand = 0 ist vermutlich beim ersten Import meiner historischen PDF entstanden und die Menge 0 passte (damals) auch, denn zum Zeitpunkt des Imports hatte ich das Papier nicht mehr im Bestand bzw. offene Trades =0. So weit so gut.

Danach habe ich irgendwann das Papier noch mal in der Watchlist angelegt. Ich mache das mit allen Wertpapieren, die im Auge habe, gerade besitze oder früher mal im Bestand hatte. Ab diesem Moment schon existierte das Papier vermutlich 2x in der PP XML Datei. Danach habe ich die Aktie tatsächlich noch mal gekauft und der Import vom Broker PDF hat nicht geklappt, es kam die o.g. Meldung. Dummerweise habe ich zu dem Zeitpunkt erst mal nichts verstanden und das Papier dann einfach per Hand bzw. zu Fuß eingetragen, und zwar in der Watchlist.

Jetzt tauchen beide Instanzen vom SFC Wertpapier (Nr. 1 aus dem ersten Import der Broker PDF und Nr. 2 durch den Eintrag in die Watchlist) auf der Wertpapierliste auf. Einmal mit Bestand =0 und einmal mit Bestand =50.

Ich vermute mal, die Lösung liegt darin, dass ich das Papier und die Transaktion mit den 50 Aktien aus der Watchlist einfach wieder lösche, und danach in der Wertpapierliste die andere verbleibende Instanz suche (mit den Transaktionen aus dem Import und Bestand =0) und an der Stelle die 50 Aktien per Hand erneut eintrage.

Rumzaubern in (einer Kopie) der XML DAtei bzw. beide Instanzen zusammenführen war meine erste Idee aber vermutlich auch nicht die Beste.

Das Problem, dass ich bei der Lösung sehe ist, dass nachher das Papier nicht in meiner Watchlist auftaucht und es nur in der Wertpapierliste liegt. Zwar alles zahlenmäßig korrekt nur in der Wertpapierliste kann ich zwar Transaktionen per Hand hinzufügen, anschauen in der Tabelle, aber nachher kann ich die Transaktionen nicht mehr Öffnen, Korrigieren, Löschen, Notizen eintragen usw. Ist m.E. auch logisch, denn est ist nur ein Bericht bzw. read-only. In der Watchlist geht das alles nur da ist das Papier dann nicht. Eintragen geht auch nicht denn dann sind wieder 2 Instanzen da…

Wenn ich in der Wertpapierliste einfach die vorhandene Umsätze editieren könnte, hätte ich gar kein Problem. Dass das nicht gewollt ist, ist mir auch klar. Wie bekomme ich die Sache wieder glatt?

@Rottmeister
Entschuldige, ich musste deinen Beitrag drei mal lesen bevor ich dein Problem verstanden habe.

Zur eigentlichen Frage, damit der Import funktioniert darf es nur einmal in der Wertpapierliste vorhanden sein. Warum du jedes WP doppelt anlegen, erschließt sich mir nicht. Du kannst jedes WP via drag and drop von der gesamten Liste in beliebige viele Watchlisten quasi kopieren.

Um das Problem zu lösen musst du in dem Wertpapier mit den wenigeren Buchungen durch bearbeiten jeder Transaktion das Wertpapier Tauschen, dazu musst du noch nicht einmal in den XML Code der Datei eintauchen. Wenn dann die Buchungen geändert sind, kannst du problemlos das WP löschen (nicht deaktivieren).

However, Anlaufstelle ist der Punkt „Alle Wertpapiere“ ungeachtet dessen ob du sie in einer Watchlist erstellt hast.

Also, falls du das meinst, was ich daraus verstehe, dann liegst du falsch. Natürlich kannst du jederzeit alles verändern.

Moin @Ragas und @chirlu,

danke der Hilfe. Hat endlich geklappt. Ich bin noch nicht so lange mit PP unterwegs und da übersieht man schnell einiges. Ich finde die SW echt Klasse und verstehe gar nicht mehr warum ich so lange noch meine Tabellen Kalkulation geführt habe.

Zum Problem zurück. Dadurch, dass ich von Anfang an verschiedene schlaue Watchlists benutze, schaue ich gar nicht mehr in die übergeordnete Ebene „alle Wertpapiere“ rein. Ich bin fälschlicherweise davon ausgegangen, dass da nur meine Watchlists zusammengefasst werden. Ist natürlich nicht der Fall, denn da sind tatsächlich alle Wertpapiere aufgeführt. Die Wertpapiere, die durch die Importfunktion angelegt werden und auch alle, die ich nachträglich bzw. irgendwann per Hand, in einer Watchlist, und in diesem Fall vollkommen überflüssig, angelegt habe.

Also… von der Watchlist xyz eine Ebene höher auf „alle Wertpapiere“ gewechselt und schon waren beide SFC Wertpapier-Instanzen sichtbar. Wie unter „Berichte / Wertpapiere“. Nur in der einen schlauen Watchlist von mir war natürlich nur das Eine Papier drin, denn genau an der Stelle habe ich das auch angelegt. Das Problem saß selbstverständlich hinterm Bildschirm.

Ich habe unter „Stammdaten“ die Transaktionen zu beiden SFC Wertpapieren gesucht, an der Stelle die Wertpapier Instanz, die ich nicht mehr behalten möchte, umbenannt damit ich weiß was ich nachher löschen soll. Danach die eine Transaktion zum falschen Wertpapier via „Buchung editieren“ an das andere Wertpapier angehängt und danach das falsche bzw. überflüssige Wertpapier, das jetzt keine Transaktion mehr hat, gelöscht.

Danke für eure Hilfe!