Kein Referenzkonto anlegen


#1

Ich würde Portfolio Performance gerne nutzen, um nur mein Aktiendepot zu überwachen. Deshalb würde ich gerne darauf verzichten, ein Referenzkonto anzulegen, geht das auch? Ich sehe da keine Möglichkeit


Welche Auswirkungen haben Bewegungen auf dem Referenzkonto?
Käufe buchen ohne Referenzkonto
Kontozwang abschaffen?
Weltdepot: Mehrere Depots inkl. Fremdwährungen einpflegen
FAQ - Häufig gestellte Fragen
#2

Nein, ohne Referenzenkonto kann PP nicht arbeiten. Und wenn du PP nur als Watchlist verwenden möchtest brauchst du nur keine Buchungen vornehmen, bspw. in dem du deine Wertpapiere als Einlieferung direkt einbuchst.


#3

Danke für die Info. Schade. Ich will PP nicht als Watchlist nehmen, mich interessieren vor allem die Auswertungsfunktionen für Aktien von PP und die Asset Allocation. Meine Konten verwalte ich schon mit einer sehr guten Finanzsoftware und will sie nicht auch noch in PP importieren müssen.


#4

Du brauchst nichts in PP zu erstellen und pflegen, wenn du nicht möchtest.

In deinem Fall wird das Referenzenkonto nur der Form halber von PP benötigt. Wenn du deine Wertpapiere als Einlieferung einbuchst, wird das Referenzenkonto nicht bebucht.

Dann kannst du mittels PP auswerten und die Kontostände bleiben bei 0 bzw. im Ergebnis wird dir der Wert bzw. Wertentwicklung deines Portfolios angezeigt.


Bug: Diagramm von Vermögensdarstellung Bestände
#5

Du meinst, ich lege nur pro forma ein Konto an und ignoriere es dann? Könnte ich machen, klar. Finde ich keine ideale Lösung, weil es mich wahrscheinlich jedes Mal irritiert, da falsche Zahlen zu lesen, aber ich habe gesehen, man kann auch filtern. Vielleicht kann ich das Referenzkonto auch ausfiltern? Aber schade, dass PP hier so strikt ist und auf dem Konto besteht. Ich denke, das schreckt einige davor ab, die Software zu nutzen.


#6

Nein, da sollten keine falschen Zahlen zu lesen sein. Da sollte als Kontostand immer 0 stehen.


#7

Wäre eine Option nicht eine Lösung, mit der man einstellen kann, dass ein Kauf nicht mit einem Referenzkonto verrechnet wird?


#8

Gibt es doch, nennt sich Einlieferung bzw. Auslieferung.


#9

Nur als Ergänzung: Und Du kannst Käufe/Verkäufe auch in Einlieferungen/Auslieferungen umwandeln (und umgekehrt). Über das Kontextmenü bei der entsprechenden Buchung im Depot.


#10

Klar, das geht. Aber einfacher und intuitiver wäre es, wenn man erstmal gar kein Konto anlegen müsste. Wenn man gar kein Konto anlegen will ist es verwirrend und lästig, dass man es erstmal trotzdem machen muss.


#11

Du redest hier aber von einem Spezialfall, dass man das Konto nicht in PP pflegt. Das ist keinesfalls der empfohlene Weg.

Du brauchst für verschiedene Buchungen z.B. Dividenden zwingend ein Konto. Du kannst dann z.B. nach der Dividendenbuchung direkt eine Entnahme in gleicher Höhe buchen, aber erst einmal brauchst Du ein Konto.


#12

Nur als Ergänzung: Und Du kannst Käufe/Verkäufe auch in Einlieferungen/Auslieferungen umwandeln (und umgekehrt). Über das Kontextmenü bei der entsprechenden Buchung im Depot.

Ist es auch möglich mehrere Buchungen auf einmal umzuwandeln?


#13

Vermutlich nur über Umwege (Export/Import).


#14

… wenn ich überhaupt “verschiedene Buchungen” habe. Bspw. bei VL via thesaurierendem ETF ist das nicht der Fall.