Konto löschen führt zu fehlerhaften Kontoständen

Guten Abend,

ich wollte alte Konten, die nicht mehr bebucht werden, aus der Liste löschen. Rechte MT, Konto löschen. Das führt zu nicht nachvollziehbaren Änderungen der Kontostände der anderen Konten. Aber nur dann, wenn man nicht mit dem letzten zu löschenden Konto in der Liste (also dem untersten) beginnt, sondern mittendrin. Im Beispiel wollte ich das Konto “Flatex” löschen. Wozu das führte, sieht man im zweiten Bild.

Lösche ich das Konto “VW-Bank” zuerst und arbeite mich dann nach oben, scheint alles korrekt zu verlaufen.

Konten1
Konten2

Du wirst eben entsprechende Umbuchungen zwischen den Konten gehabt haben, z.B. per Saldo 85940 Euro von der Comdirect zu Flatex. Wenn du die Buchung löschst, ist dieses Geld bei der Comdirect wieder da.

Grundsätzlich ist es eine dumme Idee, tatsächlich benutzte Konten zu löschen.

Ja, wenn die zum Konto gehörenden Buchungen dann auch verschwinden, ist das eine dumme Idee.
Das bringt so ziemlich alles durcheinander. Vielleicht wäre es ganz gut, die Option “Konto löschen” nicht mehr zur Verfügung zu stellen, sobald das Konto einmal bebucht wurde.

Danke für die Aufklärung.