Performance unterscheidet sich zwischen Broker und PP

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen ob ich bei meinen Eintragungen in PP richtig vorgehe. Ich habe bereits die Suchfunktion genutzt aber speziell zu diesem Fall keine Meinung gefunden. :slight_smile:

Ich habe nun eine Aktie, z.B. Amazon, oder Store Capital und kaufe diese über Trade Republic. Beides wird auf dem amerikanischen Börsenmarkt NASDAQ / NYSE gehandelt.
Da Trade Republic ja ĂĽber Lang & Schwarz Exchange handelt, muss man in PP einen etwas anderen Weg gehen.
Ich mache folgendes:

  1. Aktie wird mit ISIN, Symbol (bekomme ich aus Yahoo finance) und WKN angelegt. Währung ist dabei USD. Mein Verrechnungskonto ist jedoch in EUR.
  2. Bei den historischen Kursen wähle ich dann als Datenlieferant Yahoo Finance und als Börsenplatz dann zumeist “default” (dürfte dann je nachdem NYSE oder NASDAQ sein in diesem Fall)
  3. Beim Kauf gebe ich dann die Anzahl, und GebĂĽhren an und am Ende den Wert in Euro den ich bezahlt habe.

Ich gebe somit die Aktien immer in der “Heimatwährung” an.

(Die Einlage habe ich natürlich bereits getätigt).

Kann man allgemein so vorgehen? Ăśber den USD-EUR Kurs sollten dann die Ergebnisse wieder korrekt wiedergegeben werden, oder?

Just im Moment, wenn ich nachschaue, passt nahezu alles und schwankt in der max. Performance zw. 0,1 - 0,3%.
Sprich: Amazon:
TR: + 7,04%
PP: +6,89%

bei StoreCapital ist es jedoch anders:
TR: +1,3%
PP: +5,49%
Hier werden vmtl die DividenenausschĂĽttungen eine Rolle spielen, oder?

Was komisch ist, gestern schwankten nahezu alle Werte, auch Nicht-Div-Werte, um ca. 0,3-1 % zw. TR und PP. Unterliegt das noch der Toleranz? Die Werte habe ich vorm Ablesen immer in beiden Tools aktualisiert.

Freue mich als Anfänger in PP über sämtliche Rückmeldungen!! :slight_smile:

GruĂź
Epi

Das mache ich auch so, weil du so den liquidesten Preis und damit die “fairste” (was immer das heißt) Bewertung hast.

Wenn du nur dein(e) Depot(s) in PP trackst brauchst du das nicht zwingend sondern könntest mit einer Einlieferung der Wertpapiere arbeiten.

Ja, jain! Je nachdem was für dich “korrekt” bedeutet.
Mit deinem Weg hast du den “richtigen” Preis der Aktie mit dem “richtigen” Wechselkurs in EUR umgerechnet.

Wenn du jetzt bei TR insdepot guckst, siehst du den Preis, fĂĽr den die Aktie zuletzt bei L&S (in EUR) gehandelt wurde.
Bei PP siehst du den letzten Kurs (in USD), den Yahoo anzeigt. Das sind keine Echtzeitdaten, sonder glaube ich ca. 15min Verzögerung. Dann hast du die Zeitverschiebung nach USA, also sind beide Börsenplätze (XETRA und NYSE/NASDAQ) offen? Wenn nicht kann der Spread gerne mal mehrere Prozent betragen.

Dann die Frage, welche Performance du dir anguckst. PP bietet standardmäßig IZF und TTWROR an, die Broker idr. Absolute Kursänderung.

Hallo Seargent @SgtWinter ,

Erstmal herzlichen Dank fĂĽr deine ausfĂĽhrliche Antwort! :slight_smile:

Ich vergleiche natürlich die “Absolute Performance” der Einzelpositionen. Aber das passt dann schon so weit für Werte, die keine Div-Ausschüttung haben, weil mit denen rechnet TR nicht. PP Performance übernimmt diesen Betrag dann tatsächlich auch mit in die Absolute Performance, was natürlich Sinn macht.