Rebalancing mit Portfolio Performance

Hallo PP-Entwickler.
Ich möchte gerne das Thema bzgl der Möglichkeit wieder in Erinnerung rufen, beim Re-Balancing auch mit reinem
Cashflow und ohne Umschichtung von Wertpapieren rebalancen zu können, um die Portfolio-Gewichtung wieder herzustellen. Meine Strategie ist auf längere Zeit ausgelegt und möchte auch im Sinne des Sparens das Invest alleine durch Käufe stetig mit reinem Cashflow aufbauen und zugleich damit auch die Gewichtung wieder herstellen. Aktuell muss ich das leider ausserhalb vom PP in einem Excel tun. Es wäre natürlich sehr hilfreich, wenn dies auch PP unterstützten/anbieten würde. Dafür zahle ich euch gerne etwas, was ja aktuell im Sinne einer Spende nicht möglich ist :wink: Ich hoffe man macht sich diese Überlegung nochmals. Schön wäre, wenn man zwischen Umschichtung und reinem Cashflow umswitchen könnte.

Was spricht dagegen, eine entsprechende Einlage vorzunehmen und zu schauen, wohin das Geld verteilt wird? Die Einlage-Buchung kannst du ggf. gleich wieder löschen.

Hoi @chirlu. Danke für deine Antwort. Ich verstehe nicht ganz, was du mit “schauen wohin es verteilt wird” meinst? Eine Einlage ist ja faktisch nur eine Einzahlung auf dein Konto. Hast du mir einen einfaches Bsp. für deine Gedanken? Bestenfalls mit einer Wertschrift, welche schlechter gelaufen und somit unter meine Gewichtung und eine, die besser und somit über meiner Gewichtung liegt.

So sähe es aus:


A hatte vorher 44% (statt Ziel 40%), B hatte 56% (statt 60%). Ich habe 1000 an frischem Geld auf das Konto eingelegt, das ein Zielgewicht von 0% hat. Also berechnet PP jetzt, wie viel ich von A kaufen muß (für 213,80) und wie viel von B (für 786,20), damit das Ziel erreicht und das Konto wieder leer ist.

3 Likes

Hallo @chirlu
Danke für die Erläuterung deines Beispiels.Werde es mal versuchen.Das heisst ich müsste mir ein zus. Konto anlegen das ich alleine für fiktive Einlagen zum Re-Balancen nutze?

Nein, warum? Du gibst die Kategorien nur den Wertpapieren von Interesse.

Zum Beispiel, ja. Es kann auch ein echtes Konto sein. Es muß aber in der Klassifizierung enthalten sein, und eben mit einem Zielanteil von 0.

Ok @chirlu, Danke!Habs verstanden und werde das probieren.

Eine Frage zu dem neuen Neuer Rebalancing Viewer in Version 0.55, siehe ☀ Neues & Nennenswertes - #100 by AndreasB

Gelingt es jemandem die Wertpapiere zu selektieren? (eventuelles Linux-Problem? XFCE?)
Die Spalte “Verwendet zum Rebalancing” habe ich natürlich eingeblendet, nur mit der Bedienung/Nutzung scheint was zu klemmen. Vielleicht sitzt das Problem auch grad vor der Tastatur, wer weiss?

Hat sich erledigt :slight_smile: Einmal mit der aktivierten Spalte speichern / beenden / neustarten und die Selektionen sind da.