Ein Wertpapier in mehreren Depots / Klassifizierung

Guten Tag allerseits,

seit Dezember verwalte ich mehrere Depots mit PP. Dafür vielen Dank, Andreas und Thomas.

Opa hat Dell-Aktien in seinem Depot, Tino hat ein Depot mit Dell-Aktien, Papa und Mama haben auch Dell-Aktien in ihrem Depot. Alle lieben die wunderschönen Torten-Grafiken …

Frage: Kann ich für die Klassifizierung (hier: nach Eigentümer) ein Wertpapier in unterschiedlichen Mengen mehreren Klassen zuordnen? Noch behelfe ich mir, indem ich beispielsweise Dell als Wertpapier (Opa, Tino, Papa) dreimal anlege. Geht das auch anders?

Es grüßt fm

Ja, ich habe ein anderes Verfahren für mein Thema gefunden:

Ein Wertpapier, das in unterschiedlicher Anzahl in mehreren Depots liegt, kann für die Auswertung nach verschiedenen Klassen über die Gewichtung zugeteilt werden (s. Beipiel: Vanguard FTSE Dev Europe):

Allerdings ist die prozentuale Verteilung eines Papiers auf mehrere EigentümerDepots manuell auszurechnen. Sie ändert sich natürlich, sobald mit dem Papier in einem Depot gehandelt wird - dann ist die Gewichtung manuell nachzuführen.

Gibt es ein besseres Verfahren zur Klassifizierung eines Papiers in mehreren Depots?
Wie und wofür wird “Gewichtung” sonst genutzt?

Gruß, fm

Also ich werde mir vorübergehend so helfen, daß ich das Wertpapier mehrfach anlege, jeweils mit einem Kennzeichen des Depots, also im Beispiel oben
B_Vanguard FTSE Dev Europe
H_Vanguard FTSE Dev Europe
F_Vanguard FTSE Dev Europe
Da der primärKey der WpName und nicht die WKN oder ISIN ist, läuft dann alles schön getrennt. Beim Importieren der Depotbuchungenmuß man etwas achtgeben, am besten die Spalte mit dem WP-Namen anpassen und WKN/ ISIN löschen.

1 Like

Dazu habe ich 2 Fragen, da ich das auch schonmal so versucht habe:

  1. ist es dann möglich, dass PP die Kurse für beide Instanzen dieses Wertpapieres lädt? Denn mir kommt vor sobald ich das selbe Wertpapier (und somit mit den selben Yahoo-KÜrzeln) mit 2 unterschiedlichen WP Namen angelegt hatte wurden keine Kurse mehr geladen.

  2. Wie verhält sich das ganze dann wenn man einen Importer verwendet um ein Bankstatement einzulesen? Da muss er ja über die ISIN vorrangig gehen. Und dann hat er plötzlich plötzlich 2 gleiche ISIN Nummern zur Auswahl?

Hi - hab das grade selbst nochmal ausprobiert. Es funktioniert doch - Kann evtl. sein dass ich einen Schritt diesmal anders gemacht habe - aber jetzt klappt es.

Da ich gerade erst diesen thread endecke, möchte ich mich kurz mit meiner Erfahrung dazu melden.
Den Vorschlag von @wweick finde ich gut. Ich habe allerdings meine Kennzeichnung der Werte so gestaltet, dass ich am Ende dem Wertpapiernamen das Unterscheidungsmerkmal _1 oder _2 usw. zugefügt habe. Der Vorteil ist m.E. der, dass das Wertpapier in allen PP-Listen in der gleichen Reihenfolge gezeigt wird, als wenn keine Suffix-Erweiterung vorliegen würde. Auch das hat wieder den Vorteil, dass man diese Papiere z.B. in der Liste, in der man hin und wieder das Kursupdate-Datum jedes Papiers überprüft, direkt feststellen kann, dass auch alle Wertpapiere mit Suffix-Erweiterung das gleiche Update-Datum haben und auch die historischen Entwicklungsergebnisse alle „in-line“ sind. Bei dieser Vorgehensweise muß man natürlich die Suffix-Nummer, z.B. _3 oder _5, im Kopf haben für den Aufbau z.B. einer ETF-Re-Balancing Liste, damit man nicht aus Versehen das Papier auswählt, was bereits in einer anderen Liste eingefügt wurde. Das würde sofort zu falschen Werten führen.
Ich hoffe ich konnte den Vorteil deutlich und verständlich formulieren.

Zum Thema: Das gleiche Wertpapier in mehreren Depots.

Ich bin dem Vorschlag von wweick gefolgt und habe für die selbe Aktie „virtuelle Wertpapiere“ angelegt, z.B. SAP_Opa, SAP_Papa und SAP_Kind. So lassen sich manche Auswertungen besser machen.

Allerdings muss ich nun für das ‚Klumpenrisiko SAP‘ mental oder manuell die Summe bilden. Ich bin in der glücklichen Lage, einiger dieser ‚Klumpen‘ in den Depots zu haben, muss also recht viel rechnen, um den Überblick in Fragen der Diversifizierung zu behalten.

Deshalb meine Frage:

Gibt es noch andere Vorschläge für den Fall eines Wertpapieres in mehreren Depots?

Also ich habe einfach das Gleiche Wertpapier in mehreren Depots und Filtere dann entsprechend nach Depots im Dashboard (über Datenreihe).